• Inline-CT
Kontakt
> KMT > Sensoren / Sensorträger > RDS
RDS
  •  
    • Das Rastende Dreh-Schwenk-Gelenk RDS eignet sich besonders für die Messung komplexer Teile, für deren Merkmale viele Taster mit unterschiedlichen Raumrichtungen erforderlich sind. Das „Positionier-Wunder“ erreicht bis zu 20.736 Positionen in 2,5-Grad-Schritten – und bietet daher Zugang zu jedem Merkmal eines Teiles. Grundlage dafür bilden seitlich und senkrecht zugeordnete Drehachsen mit Drehbereichen von plus/minus 180 Grad.

      Mit RDS-CAA für schaltende Sensoren erzielt der Nutzer darüber hinaus kürzere Kalibrierzeiten: Nur noch wenige Raumwinkelstellungen müssen kalibriert werden. Und auch die Programmierzeiten verringern sich. Denn bei der Programmierung wird das RDS einfach über die Steuerhebel des Bedienpults positioniert.

      Sensoren für diesen Träger:

English Website

> 22.–25.04.2015
Hausausstellung bei Berthold Hermle AG in Gosheim

> 05.–08.05.2015
Control 2015, Stuttgart

> 16.–20.06.2015
GIFA, Düsseldorf

> 13.–17.10.2015
FAKUMA, Friedrichshafen

© TBQ-Lindner - Impressum